Kategorie: Kolumne

BioNTech, was nun? Knall und Fall vom Allerfeinsten

  Was macht ein Prophet, wenn ihm langweilig ist? Er schaut, was aus seinen Prognosen geworden ist. In manchen Fällen könnte das aber auch in blanker Enttäuschung enden, weil´s wieder nichts war mit dem Kaffeesatzlesen. Doch Spaß beiseite… Vor vier Wochen habe ich mich in Sachen BioNTech aus der Deckung gewagt. Die Aktie sei viel …

Die Insider kaufen wie verrückt oder wie Sie das geheime Wissen der Bosse nutzen können

  Gerade in schwierigen Börsenzeiten kann es eine gute Idee sein zu schauen, was die Insider treiben. Was ist bei den „Directors Dealings“ los? Gemeint sind die sogenannten Organkäufe von Vorständen und Aufsichtsräten börsennotierter Gesellschaften. Diese müssen Käufe (und natürlich auch Verkäufe) von Aktien des eigenen Unternehmens sofort an die Aufsichtsbehörden melden. Und die Informationen …

Wirklich Merck? Wirklich GSK? Nachlese zum Thema: Welche Pharma-Aktien jetzt en vogue sind

  Sapperlot. Meine Kolumne von letzter Woche „Welche Pharma-Aktien jetzt en vogue sind“ hat wohl einen sensiblen Punkt getroffen. Eine Unzahl von Zuschriften und auch einige Anrufe ereilten mich in den letzten Tagen und das finde ich prima. Danke schön erst mal. Einer gehörig wichtigen Tradition zufolge lasse ich gerne einige der Leser erst mal …

BioNTech, Merck, GlaxoSmithKline? Welche Pharma-Aktien jetzt en vogue sind

  Letzte Woche habe ich Curevac, genauer Aktien von Curevac, eine Absage erteilt. Zu unsicher die Tragfähigkeit des Geschäftsmodells, zu vage die Marktchancen weiterer Vakzine. Ich hätte es mir denken können. So schnell wie die Kolumne unter den Leuten war, so schnell kamen dann auch die Fragen dazu, ich solle doch nicht nur sagen, was …

Curevac, was nun? Fluch und Segen des Stockpicking

  Was und wem auch immer Donald Trump als Hassfigur den Leuten zu Nutzen und Frommen diente, eines ist gewiss: Als der damalige US-Präsident sich anschickte, Curevac zu kaufen oder zumindest Gerüchte darüber die Runde machten, schlug die Stunde des vermeintlich genialen Stockpicking. Wenn so einer so ein Unternehmen kauft, dann kaufe ich erst recht …

„Spreu und Weizen“: Die Börsebius Lesermitmach-Kolumne Heute: Unruhe an den Börsen, Depotabsicherung, was ist mit Formycon los und wann kommt denn endlich mal was zu Kryptowährungen und nochmals zu ETF?

  Eingedenk des Wissens, daß eine Kolumne immer nur spannend und aktuell ist, wenn der Kontakt zum Leser nicht verloren geht, habe ich vor gut drei Jahren das neue Format „Spreu und Weizen“ ins Leben gerufen. Meine treuen Börsebius Fans schreiben mir ja relativ viel und ich bekomme auch einigermaßen oft Anrufe zu diesem oder …

Tickende Zeitbombe – und keiner schaut hin

  Morgen Abend um Mitternacht ist es soweit. Genauer, könnte es soweit sein. Dann droht den USA der nächste Shutdown, also der Stilstand des staatlichen Verwaltungsapparates. Kommt es zum Shutdown, müssen Behörden dicht machen, Tausende US-Bundesbedienstete in Zwangsurlaub gehen, Gerichte den Betrieb einstellen, Anträge auf Pässe und Visa bleiben liegen, Rentenzahlungen verschoben. Der letzte Shutdown …

Das Evergrande Debakel oder höchste Zeit für eine Depotabsicherung

  Autsch! Am vergangenen Montag war es soweit. Die Angst vor einer Pleite des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande führte weltweit zu deutlich sinkenden Kursen. Panik war bei vielen Anlegern auszumachen. Der DAX rauschte um 2,3 Prozent in die Tiefe. Fatale Erinnerungen an die Lehman-Pleite waberten durch die Börsensäle. Gestern schien dann wieder Entwarnung angesagt. Die Kurse …

Von wegen besenrein! Airbnb, was nun?

  Wann ist eine Aktie eine Technologieaktie? Blöde Frage könnte man denken, ist es aber ganz und gar nicht. Technologieaktien haben den Charme, daß die Börse zumindest bis jetzt – und das wird wohl auch noch eine ganze Weile so bleiben – diesen Titeln deutlich höhere Kurse zubilligt als „normalen“ Aktien der Old Economy. Und …

Auf dem Weg zu neuen Ufern: Deutsche Telekom – was nun?

  Wenn es denn je einen gegeben hat, der eine Aktie abgrundtief nicht leiden konnte, war es Börsebius. Schon zum Börsengang im Jahre 1996 schrieb ich gegen den viel zu hohen Emissionspreis an, was mir damals einen wütenden Anruf aus Bonn eingebracht hat. Wir alle kennen ja den weiteren Verlauf der Geschichte: Vom Börsenstar mit …