Franz-Marc-Strasse 4, 50999 Köln
0221 / 98 54 80-11
rombach@derboersebius.de

Kategorie: Kolumne

„Spreu und Weizen“ oder wo der Schuh drückt. Die neue Lesermitmach-Kolumne

Im Mai diesen Jahres ins Leben gerufen, erfreut sich meine Börsebius Lesermitmach-Kolumne „Spreu und Weizen“ einer einigermaßen großen Begeisterung. Und damit ohne großes Tamtam direkt zu den Fragen und Zuschriften. Brandaktuell bekomme ich heute Morgen gleich drei Anrufe zur Aktie der Aareal. Der Wert hat gestern fast die Hosen verloren, fast zehn Prozent ging es …

Shortseller signalisieren Fortgang der Hausse… Unrühmliche Ausnahme: Wirecard

Das ist ja mal eine faustdicke Überraschung. Schaut sich der Beobachter, also ich, die Aktivitäten der Shortseller genau an, dann signalisieren diese in geradezu verblüffender Weise steigende Kurse. Woran ich das erkenne? Nun, der Anteil der ausgeliehenen Aktien, bezogen auf die gesamte Marktkapitalisierung aller DAX Unternehmen, ist in den letzten vier Wochen gesunken. Der gute …

Der Hexenmeister geht oder das schwere Erbe von Mario Draghi

Im „et hillije Kölle“ gibt es einen wunderbaren Spruch, der dem Alltagsgeplagten rechtschaffen weiterhilft. „Wat fott es, es fott“, heißt die Weisheit und will sagen, jammere Dingen nicht nach. Doch was ist mit Menschen im allgemeinen und erst recht mit denen, die unser Leben ins unnachahmlicher Weise beeinträchtigt haben und uns vermutlich auf lange Sicht …

SAP, was nun? Perfekter Stabwechsel.

Wirklich sagenhaft, wie oft Chefwechsel in Unternehmen schiefgehen. Das sahen wir wunderbar bei der Deutschen Bank, das sehen wir jüngst bei Qiagen. Dort riss der Aktienkurs nach der Demission des bisherigen Bosses ein Riesenloch in die Börsenkapitalisierung. Ein Fünftel des Unternehmenswertes futsch nach Bekanntwerden der Personalie. Und nun SAP. Kein Wunder, daß ich nach Bekanntwerden …

Wirecard, was nun? Heiße Kartoffel.

Wie kommt Börsebius eigentlich an seine Themen? Zunächst einmal habe ich die besten Ratgeber, die der Mensch sich vorstellen kann und das sind meine Leser. Von ihnen werde ich immer wieder inspiriert mit Fragen und Themenvorschlägen. Und dann gärt es eine Weile und die Kolumne wird geboren. Echt eine feine Sache. Zuweilen schwanke ich zwischen …

Dunkle Wolken und harsche Einschläge. Gute Nerven und Stockpicking sind jetzt gefragt.

Es sind wahrlich keine guten Zeiten für Börsianer. Vor allem, wer viele Werte im Depot versammelt hat, erlebt im Moment ein Waterloo nach dem anderen. Ich habe selten erlebt, daß bei so vielen einzelnen Aktien von heute auf morgen zweistellige Verluste einschlagen. Jüngstes Beispiel: Qiagen kam gestern mit einer Gewinnwarnung für das dritte Quartal um …

Deutsche Börse neu im Fokus, RWE aber auch. Wen die Shortseller derzeit in der Pfanne braten…

Die Börse ist ein ganz schnell drehendes Karussell. Mal oben, mal unten. Wer kennt schon die Favoriten von morgen, die Loser von übermorgen? Eine sehr spannende Frage, die uns Shortseller ganz gut beantworten können. Geht es nach dem geheimen Wissen der Leerverkäufer, müssen wir uns an der Börse warm anziehen. Die Deutsche Börse ist in …

Teamviewer, was nun? Reichlich teuer – reichlich spannend.

Aufregendes geschieht heute an der Deutschen Börse. Der größte Börsengang im Jahr 2019 steht an: Teamviewer heißt das Unternehmen und ich gehe jede Wette ein, daß Sie den möglichen fetten Emissionsgewinn nicht einstreichen können. Schlicht deswegen, weil Sie – trotz Zeichnung – nichts bekommen haben. Nichts bekommen werden. Diesen fetten Kuchen haben die Profis unter …

RWE und Eon, was nun? Kurzschluss inklusive.

Kaum tickerten und sickerten die Nachrichten von der brandaktuell geschmiedeten Energie-Allianz von RWE und Eon in die Öffentlichkeit, glühten hier gewissermaßen schon die Drähte. Wohl auch deswegen, weil Tagesthemen und die Heute Redaktion ebenso die Neuigkeit vermeldeten wie eben auch Gott und die Welt. Die zentrale Frage, die vielen Anrufern auf den Nägeln brannte: Kaufe …

Wehret dem Kleingedruckten… Oder warum die europäische Einlagensicherung zu Lasten des deutschen Sparers gehen wird…

Der Holzwurm (Hylotrupes bajulus), auch Balkenbock oder großer Holzwurm genannt, braucht so manches Jährchen, bis er einen edlen Schrank so richtig durchgefressen hat. Sind die Löcher dann allerorten, ist auch der Verursacher schließlich ruchbar. Nur, hin ist dann hin. Derart Getier scheint mir auch in der Europäischen Kommission am Werke gewesen zu sein. An der …