Franz-Marc-Strasse 4, 50999 Köln
0221 / 98 54 80-11
rombach@derboersebius.de

Kategorie: Kolumne

Infineon, was nun? Heute pfui, morgen hui.

Was ist bloß mit der Infineon los? Die Aktie hatte in der letzten Zeit echt keinen guten Lauf. Im Juni  notierte der Halbleiterhersteller noch bei 25 Euro, mittlerweile sind es nur mal eben so knapp über 18 Euro. Das klingt nach „Hände weg von der Aktie“. Selbst das renommierte Handelsblatt schrieb noch vor gut zwei …

ETF, das trojanische Pferd, oder worum es möglicherweise wirklich geht.

Guten Mittwoch, allerseits. Ich habe von einem Börsebius Leser eine wunderbar formulierte und ziemlich fundierte Email zum Thema ETF bekommen und darüber hinaus jede Menge Anrufe eben zu Exchange Traded Funds, also börsennotierten Indexfonds. Dafür danke ich allen sehr, besonders natürlich dem besagten Leser, Herrn Johannes G. und hoffe, daß er damit einverstanden ist, hier …

Der DAX in akuter Gefahr

Es ist mittlerweile gut ein Vierteljahr her, da habe ich eine Kolumne zur Entwicklung des deutschen Aktienindex geschrieben. Der Titel lautete „Die große Flatter oder die Frage, wann der DAX auf 8.000 fällt“. Ich habe daraufhin eine Menge Zuschriften und Anrufe bekommen, ob ich das wirklich ernst meine. Gut, es waren auch ein paar härtere …

Börsebius zu Übernahmeangeboten oder warum die Pflege der Psychohygiene so wichtig ist

Guten Tag allerseits. Soll ich das Übernahmeangebot zu VTG annehmen oder nicht? Diese Frage erhalte ich in diesen Tagen gehäuft und das hat natürlich auch seinen Grund. Zunächst einmal habe ich die Logistikaktie VTG AG schon ziemlich lange in meine Börsebius TopTen Masterliste aufgenommen und wer damals eingestiegen ist, sitzt jetzt auf einem (noch) virtuellen …

Börsebius TopTen Masterliste: Entscheidungsfindung

Guten Tag allerseits. Also, ich bekomme im Moment jede Menge Anfragen und Anrufe, wann denn – endlich – die Börsebius TopTen Masterliste aktualisiert wird. Diesen Wunsch kann ich ziemlich gut verstehen, weil viele Anleger im Moment total verunsichert sind. Vor allem verhageln etliche Gewinnwarnungen die Performance in vielen Depots und die Sehnsucht nach der ultimativen …

Der DAX vor dem Abgrund: Eine fürchterliche Welle

Guten Tag allerseits. Mein lieber Schwan, so etwas habe ich in der Dimension noch nie erlebt. Derzeit wabert eine Welle von Gewinnwarnungen durch die Börsensäle und in deren Gefolge sehen wir Kursverluste von atemberaubenden Ausmaßen. Fresenius Medical Care letzte Woche minus 16 Prozent, bei Heidelberger Zement sind fast 10 Prozent futsch, Zalando Aktien verloren schon …

Chartanalyse: Bloße Kaffeesatzleserei oder warum die alle Löcher in den Schuhen haben

Guten Tag allerseits. Letzte Woche rief mich ein Leser an und berichtete mir von einem Gespräch bei seinem Bankberater und dessen Faible für die Chartanalyse. Spätestens als der gute Mann mit wichtiger Miene verkündete, die von ihm geliebte Aktie habe eine „so wichtige“ Unterstützungslinie gehalten und somit ein starkes Kaufsignal geliefert, war es um die …

Des Kaisers neue seltsame Kleider oder wie sich manche ETF´s die Welt einfacher stricken

Also: Dass ich kein Freund von ETF (Exchange Traded Funds), also von börsengehandelten Indexfonds bin, wissen geneigte Börsebius Leser schon seit langem und einer Diskussion gehe ich hier keineswegs aus dem Wege. Ich weiß wohl, daß viele Anleger mich darauf hinweisen, daß ETF auch von renommierten Zeitschriften wie etwa Finanztest empfohlen werden. Ja das stimmt …

Fürstliches Leben durch königliche Dividenden

Es sage bloß keiner, daß alle Anleger nur trocken Brot essen müssen. Das Gejammere um mickrige Zinsen ist ja gut und schön, aber es führt eben nun mal zu einer depressiven Grundstimmung. Das muß nicht sein, wirklich nicht. Des einen Leid (Kursrückgänge bei einigen Daxwerten) ist nämlich des Dividendenjägers Freud. Es gibt durchaus bei einigen …

Auch Stockpicking will gelernt sein – Oder wie Sie lernen, Directors Dealings zu lieben

Quasi über Nacht können so manche Aktionäre ihr blaues Wunder erleben. War es noch letzte Woche Continental, die in nur wenigen Stunden zweistellig verloren, so staunten die Inhaber von BMW-Titeln gestern nicht schlecht. Ungläubig registrierten sie, wie ihre Autoaktie böse abbremste. Eine negativer Ausblick verhagelt dem Kurs die – erwünschte – freie Fahrt nach oben, …