Franz-Marc-Strasse 4, 50999 Köln
0221 / 98 54 80-11
rombach@derboersebius.de

Go Short! Oder was wir von Leerverkäufern lernen können…

Leerverkäufer sind das Krebsgeschwür der Finanzmärkte, Verbrecher, Strauchdiebe. So schimpfen deren Gegner. Leerverkäufer decken lediglich Probleme auf, die ein Unternehmen bereits hat, aber der Markt noch nicht kennt, und leisten somit einen wertvollen Nutzen für die Allgemeinheit, so die Befürworter. Ich will mich diesem Glaubenskrieg weiß Gott nicht anschließen, sondern mich interessiert an dem Thema …

Wirecard, was nun? Zocker, Zunder, Zahlenspiele.

Diese Woche steht das Telefon nicht still. Der Emailbriefkasten ist voll. Das Thema: Wirecard, was nun? Jetzt noch einsteigen, jetzt erst recht einsteigen, Knall auf Fall aussteigen, bischen mitzocken, verstehen wollen, was da alles abgeht, waren so die Schwerpunkte. Es steht einem DAX-Wert nicht gut zu Gesicht, an einem einzigen Börsentag einen zweistelligen Kursverlust zu …

Wem die Stunde schlägt – oder warum der Brexit auch in Ihr Depot Löcher reißen könnte.

Sind die denn alle verrückt geworden? Eben, also gestern Abend, hat das britische Unterhaus beschlossen, Ihre Premierministerin nochmals nach Brüssel zu schicken, um den Brexit irgendwie nachzuverhandeln, besser zu verhandeln, Hauptsache irgendwas zu verhandeln. Wie die Chose ausgeht, weiß ich auch nicht, ich fürchte nur, daß alles noch viel schlimmer kommt angesichts der unfassbaren Ignoranz …

Schwarze Löcher oder warum Stock Picking das Gebot der Stunde ist.

Was uns unsere Väter und Großväter lehrten – ja auch die Mütter und Großmütter – ist zumindest an der Börse nicht mehr richtig. Wenigstens teilweise nicht. Früher hieß es, Leute, kauft RWE, Allianz, Henkel und legt Euch in Ruhe schlafen und am besten ist es, die Dinger auch noch zu vererben. Heute kommst Du damit …

Das geheime Wissen der Bosse – oder warum Insider die besseren Börsianer sein könnten.

Einen guten Mittwochnachmittag allerseits. Daß die Aktien letztes Jahr in vielen Fällen Anlass zur Trauerarbeit boten, ist kein großes Geheimnis. Viele Einzeltitel mit harschen Verlusten geben ein beredtes Zeugnis der Misere ab. Da kommt fast von alleine die Frage auf, ob und wie es denn die Insider geschafft haben, ihr möglicherweise geheimes Wissen in bessere …

Que Sera, 2019, oder das Jahr ist noch so lang.

Da bin ich wieder, Winterschlaf vorbei. Einen guten Mittwochnachmittag wünsche ich Ihnen allen. Potzblitz, da hat sich doch eine Menge ereignet im noch frischen Börsenjahr. Erst machte der DAX das, womit er im Dezember aufhörte: er fiel erst mal kräftig. Also Tristesse pur. Dann aber, und wenn Du denkst, es geht nix mehr, kommt von …

Was nun, Carmignac Patrimoine? Über den faszinierenden Untergang eines Flaggschiffs

Einen guten Mittwochnachmittag wünsche ich Ihnen allen. Machen wir eine Rückblende in das Börsenjahr 2008. Die Lehman Brothers gehen Pleite und in dieser unseligen Gemengelage haut es die Börsen dieser Welt so richtig in die Patsche. Alle Depots, alle Fonds gehen in die Knie. Alle? Nicht alle. Es gibt da einen gewissen Èdouard Carmignac, der …

Doch alles Hoffen ist vergebens – oder warum die ersehnte Jahresendrallye nicht mehr kommt.

Einen guten Mittwochnachmittag wünsche ich Ihnen allen. Persönlich habe ich die von vielen erwartete und sowieso ersehnte Jahresendrallye im DAX längst abgeschrieben. Dann gibt es wieder so einen Tag wie gestern, der einen zusammenzucken lässt. Der DAX startete mit einem Plus von 2,5 Prozent und wieder jubelten die Börsianer, jetzt kommt es doch noch zu …

„America First“ oder die neue Lust auf US-Staatsanleihen

Wow! Die Börsen am Montag im Kaufrausch. Die Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China am Rande des G20 Gipfels in Argentinien ließ die Aktienmärkte mal so richtig krachen. Der DAX startete fulminant mit mehr als 2,5 Prozent Plus und beendete den Tag auch mit starken Gewinnen. Schon am Abend hatte ich die ersten …

Infineon, was nun? Heute pfui, morgen hui.

Was ist bloß mit der Infineon los? Die Aktie hatte in der letzten Zeit echt keinen guten Lauf. Im Juni  notierte der Halbleiterhersteller noch bei 25 Euro, mittlerweile sind es nur mal eben so knapp über 18 Euro. Das klingt nach „Hände weg von der Aktie“. Selbst das renommierte Handelsblatt schrieb noch vor gut zwei …